Zum Werk von Christian Eder

Christian Eder,Malerei von Christian Eder

Linie - Zeichen -  Formation 

In Kontrasten geschichtete Linien- und Streifenformationen, die Beschränkung im Gebrauch von Farbe und Form sind Wesensmerkmale der Werke von Christian Eder. Sehvorgang und Farbwahrnehmung werden ausgelotet. Malerei dient ihm als Versuchsanordnung.

>Die Verlangsamung des Vergessens<, OÖ. KV.

>>Die Verlangsamung des Vergessens
-ein zeitgenössischer Diskurs zum Werk von Anton Lutz<<

Eröffnung:  5. April, 20.30 Uhr, Oberösterreichischer Kunstverein, Linz 

Christian Eder, Lorenz Estermann, Markus Anton Huber, Kristyna Krabatschova, Markus Riebe

Begrüßung: Gerald Hanisch, Präsident OÖ Kunstverein
Zur Ausstellung: Peter Paszkiewcz, Kurator der Ausstellung

Dauer der Ausstellung: 6. April bis 10. Mai 2017

Museale di Palazzo Ducale, Mantova, Ausstellungsbeteiligung

Christian Eder, Farbimpuls, Linien

Complesso Museale di Palazzo Ducale
piazza Sordello 40 - 46100 Mantova

Konkrete, zeitgenössische Kunst

Ausstellungsbeteiligung mit einer Werkauswahl aus der Serie "Lineaturen"

Ausstellungseröffnung 11.11. 2016

kuratiert von Direktor Dr. Peter Assmann

CHRISTIAN EDER RSS abonnieren